Home | Impressum | Sitemap | KIT

E-Mobility: Energierechtliche Modellierung einer integrationsfähigen IKT-Infrastruktur für öffentliche Ladestationen

E-Mobility: Energierechtliche Modellierung einer integrationsfähigen IKT-Infrastruktur für öffentliche Ladestationen
Autor:

E. Weis

Links:
Quelle:

Veröffentlichungen des Instituts für Energierecht an der Universität zu Köln, Nomos

Datum: 2014
Recht_Elektromobilität_Ladestation_Energierecht_Eichrecht

Das Werk entwickelt einen Vorschlag für ein in den derzeitigen energierechtlichen Rahmen bestmöglich integrierbares Informations- und Kommunikationsmodell zur Abrechnung von Ladevorgängen an öffentlichen Elektromobilitätsladestationen. Es werden u.a. der Zugangsanspruch von Drittlieferanten, das sich verändernde Rollenmodell sowie eichrechtliche Anforderungen an die Ausgestaltung der Messsysteme in öffentlichen Ladestationen untersucht. Ebenso erfolgt unter Beachtung der heutigen Marktprozesse und des bereichsspezifischen Datenschutzrechts eine Analyse der Anforderungen an die Kommunikationsstrukturen im Back-End.

Das Werk zeigt die rechtlichen Herausforderungen auf, welche bei der Integration öffentlicher Ladestationen und der damit verbundenen Transformation des bislang „stationär“ ausgerichteten Energiemarktes hin zu einem Markt mit „mobilen“ Verbrauchern entstehen, und entwickelt sowohl praktische Umsetzungsmöglichkeiten als auch Lösungsansätze aus gesetzgeberischer Sicht.

Das Werk ist Teil der Reihe Veröffentlichungen des Instituts für Energierecht an der Universität zu Köln, Band 181.