Home | Impressum | Sitemap | KIT

Neue Rechtsinformatik

Software als Institution

Allen Aktivitäten in diesem Forschungsschwerpunkt liegt die Erkenntnis zu Grunde, dass Software zunehmend menschliches Verhalten beeinflusst. Hierbei Unterscheiden sich die Regulierungsmechanismen von Software signifikant von denen anderer Regulierungsmodalitäten wie Recht oder sozialen Normen. Für eine fundierte Analyse der Wirkweisen von Software greifen wir auf das theoretische Fundament der Institutionenforschung zurück und interpretieren Software als einen neuen Instittionentyp.

Auf dieser Basis lassen sich neben anderen Rückschlüssen auch Implikationen für zukünftige Regulierungsaktivitäten in primär durch Software geprägten Bereichen ableiten. Insbesondere diskutieren wir hier die Auswirkungen neuer, bottom-up gerichteter Entwicklungsmodelle für deren regulatorische Beeinflussung sowie die Möglichkeiten alternativer, nicht absolut wirkender Modelle der Verhaltensbeeinflussung durch Software. Erklärtes Ziel ist es hierbei, fundierte Beiträge zur zukünftigen Regulierungstheorie für durch Software geprägte Anwendungsfelder zu leisten.

mehr...

 

IKT Lawfull by Design (Internet der Dinge, Internet der Dienste, Service Value Networks, Next Generation Networks)

In diesem Forschungsschwerpunkt betrachten wir aktuelle technische Entwicklungen zur dienstebasierten Gestaltung von Informationsinfrastrukturen ("Internet der Dienste" oder "Service Value Networks") sowie zum Ubiquitous bzw. Pervasive Computing ("Internet der Dinge"). Die beiden Entwicklungsparadigmen weisen starke Abhängigkeiten untereinander auf und werden daher gemeinsam untersucht.

mehr...