Home | Impressum | Sitemap | KIT
Forschungsgruppe Informationsrecht für technische Systeme und Rechtsinformatik

Vincenz-Prießnitz-Str. 3
D-76131 Karlsruhe

Sekretariat Raabe
Tel.: +49 721 608-48346
Fax.: +49 721 608-46506
Sprechzeiten Di-Do: 09:00 - 12:00 Uhr

Email:  sandra schommerMao5∂kit edu

Forschungsgruppe Informationsrecht für technische Systeme und Rechtsinformatik

 

Aktuelles aus der Forschungsgruppe:

Zweiter secUnity-Workshop "IT-Sichereheitsrecht"

Am Donnerstag, 22. Februar 2018 findet der 2. secUnity-Workshop „IT-Sicherheitsrecht“ zu relevanten Forschungsthemen des IT-Sicherheitsrecht statt.

Dazu lädt von 10.00 – 17.00 Uhr die European School of Management and Technology (ESMT) in Berlin unter der Leitung von Martin Schallbruch (Stellvertretender Direktor des DSI, ESMT) und Oliver Raabe (Direktor am FZI und Forschungsgruppenleiter am Institut für Informations- und Wirtschaftsrecht am Karlsruher Institut für Technologie) ein.

Ziel des Workshops ist es, aus den Blickwinkeln der jeweiligen Gesetzessysteme zum IT-Sicherheitsrecht (auch auf europäischer Ebene) mögliche Klassifikationen zum Risikobegriff und daraus abgeleitete Methodiken der Risikobewertung sowie zum Stand der Technik zu identifizieren.  Außerdem sollen die (mangelnde) Konvergenz gesetzlicher Systematik sowie die Ausgestaltung der Managementsysteme im Mittelpunkt stehen.

Referenten werden durch Impulsvorträge Diskussionsgrundlagen schaffen. Die eingeladenen Gäste aus den Bereichen Forschung, Wirtschaft und Verwaltung können Ihre Expertise in Diskussionen und Break-Out-Groups beisteuern. Am Ende wird es genügend Zeit für die Präsentation der Ergebnisse, praktische Empfehlungen und Forschungsfragen geben.

Leitung der Fachgruppe "Recht" in der SmartData Begleitforschung

Die Forschungsgruppe hat gemeinsam mit dem Forschungszentrum Informatik (FZI) und der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) den Auftrag für die Begleitforschung des neuen Technologieprogramms „Smart Data – Innovationen aus Daten“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gewonnen. Mit dem Technologieprogramm fördert das BMWi in den kommenden drei Jahren 13 Leuchtturmprojekte, um den zukünftigen Markt für Big Data-Technologien am Standort Deutschland zu erschließen. Das maßgebliche Ziel der Begleitforschung bei „Smart Data“ ist die Unterstützung der geförderten Projekte im Bereich der wissenschaftlichen Projektbegleitung, der Vernetzung sowie des Technologie- und Wissenstransfers.

 
News-Archiv

Ältere Meldungen aus der Forschungsgruppe finden Sie in unserem News-Archiv.

 

 

Projekte und Kooperationen:

MeRegio MeRegio Mobil
E-Energy IKT für Elektromobilität
eit KIC InnoEnergy Theseus
CROME - Gemeinsamer Flottenversuch Elektromobilität KASTEL
MARS - Mobile Authentifikation mittels Retina Scanning
MARS - Mobile Authentifikation mittels Retina Scannin
SmarterPrivacy
iZEUS SECCRIT