Zentrum für Angewandte Rechtswissenschaft (ZAR) - Forschungsgruppe Compliance

IILSE

  • Ansprechpartner:

    apl. Prof. Dr. iur. Oliver Raabe

    Ass. iur. Berkant Zeyrek M.C.L.

    Ass.iur. Manuela Wagner

     

     

  • Förderung:

    BMWi

  • Partner:

    Deutsch-Französisches Institut für Umweltforschung (DFIU), Lehrstuhl für Energiewirtschaft, Prof. Dr. Wolf Fichtner
    Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren (AIFB), Lehrstuhl Prof. Dr. Hartmut Schmeck
    Institut für Elektroenergiesysteme und Hochspannungstechnik (IEH), Prof. Dr.-Ing. Thomas Leibfried
    Zentrum für Angewandte Rechtswissenschaft (ZAR), Dr. Oliver Raabe

  • Starttermin:

    2015

  • Endtermin:

    2017

 

 

Das Projekt IILSE zielt darauf ab einen nachhaltigen Grundstein für eine internationale, kooperative aber auch zielgerichtete Diskussion mit dem Ziel einer möglichst umfassenden Harmonisierung der Ladeinfrastruktur-Standards zu legen. Die Nationale Plattform Elektromobilität (NPE) hat in Deutschland hat dies als ein Schlüsselelement für eine erfolgreiche Marktdurchdringung der Elektromobilität darstellt. Im bi-nationalen Austausch mit japanischen Partnern, soll hierbei der Fokus auf induktivem Laden liegen. Begleitend werden die Themen induktives Laden und grenzüberschreitendes "E-Roaming" wissenschaftlich evaluiert.

Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).